Wie alles begann ... über 130 Jahre Geschichte ...

Von der Zeichnung auf der Rückseite einer Zigarrenschachtel zum Luxussegler


Im Jahr 1963 wurden meine Eltern Eigner der Stevenaak und bringen sie als " Aaltje " in Betrieb, nach meiner Mutter benannt. Sie nutzen sie als Fracht- und Transportschiff vor allem für Sand, Kies und Baustoffe. Ende der sechziger Jahre stoppen meine Eltern mit ihrem Frachtbetrieb. Die Stevenaak Aaltje wurde nicht verkauft, meine Eltern haben sie behalten und als Wohnschiff umgebaut.

Ich erlebte meine Kindheit und Jugend auf dem Schiff und bewahre wertvolle Erinnerungen an diese Zeit. Mein Vater zeichnete immer mal wieder den Segelplan der Stevenaak auf der Rückseite alter Zigarrenkisten und er zeigte mir oft Spuren der Vergangenheit auf dem alten Kasko.

Das machte einen so großen Eindruck auf mich, dass ich mir vornahm, sollten meine Eltern das Schiff jemals verkaufen, es zu erwerben und wieder zu einem Segler umzubauen. Es dauerte lange, bis meine Eltern von Bord gingen und an Land zogen. Das Jahr 2004 in dem Sie umzogen war für mich sehr ungünstig. Finanziell waren wir mitten in der Erneuerung unserer Mietflotte von " Yachtcharter Sneek ", so daß wir uns den Ankauf der Stevenaak " Aaltje " eigentlich nicht leisten konnten. Aber wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Zusammen mit meinen Eltern haben wir eine Möglichkeit gefunden, dass wir sie trotzdem kaufen konnten. Es bedeutete wohl, dass es ein langfristiges Projekt werden würde. Zunächst sparen gute und preiswerte Materialien suchen und dann weiter aufbauen. Es dauerte mehr als 10 Jahre mit viel Geduld, aus unserer Sicht hat es sich wirklich gelohnt.

Von " Aaltje" zu "Aaltje Engelina"

Als mein Vater die Stevenaak im Jahre 1963 übernahm wurde sie nach meiner Mutter benannt. Das gleiche hatte ich eigentlich auch vor, aber meine Frau (" Margaret ") wollte, in ihrer Bescheidenheit nicht in den Vordergrund treten. Aber ich wollte gern etwas mit dem Namen verändern, wobei ich wußte, das meine Mutter wollte dass ihr Name mit dem Schiff verbunden blieb.
In den alten Schiffspapieren meines Vaters wurde als erster Name " Engelina " genannt. Eine Namensänderung bringt Unglück, so sagt man zumindest. Ich dachte, wenn ich sie nun nach ihrem ersten und letzten Namen benenne, bringt das vielleicht Glück!

Nach dem Kürzen mußte die Stevenaak Schiff neu gemessen werden. Während dieser Aktion tauchte in den alten Unterlagen beim Kadaster der Name " Margaret " als erster bekannter Name des Schiffes auf !! Wie seltsam manchmal Dinge gehen. Nach einiger Überlegung haben wir dann doch beschlossen das Schiff nun " Aaltje Engelina " zu nennen.

Segelplan

Segelplan Stevenaak AALTJE ENGELINA


Wir würden uns freuen, auch Sie an Bord der Stevenaak AALTJE ENGELINA oder auf einem unserer anderen Plattbodenschiffe oder Motoryachten begrüßen zu dürfen.





Get in touch

Charterschiff AALTJE ENGELINAAlles über das Projekt Charterschiff AALTJE ENGELINA: Bootsvermietung Sneek, Friesland, Lemsteraken, Zeeschouw und Grundel. Last-Minute Angebote Plattbodensegler. Charterschiff für Gruppenfahrt mieten 12 Personen. Segeln in Friesland mit Charterschiffen. Braune Flotte Friesische Segelcharter, Charter Vermietung, hat Charterboot in Friesland Plattbodenvermietung gechartert. Gruppenunterkunft Friesland Leeuwarden mieten 12 Personen. Alles über das Projekt Charterschiff AALTJE ENGELINA: Charterschiff für Gruppenfahrt mieten 12 Personen.

© Stevenaak AALTJE ENGELINA 2016 - 2021
De Zwemmer 1 • 8939 CA Leeuwarden • Niederlande