Crew Charterschiff Stevenaak AALTJE ENGELINA

Segeln mit Sytze (und Greta) auf der Aaltje Engelina



Sytze und Greta Kooi Sytze und Greta Kooi

Mit Gästen auf der Aaltje Engelina unterwegs zu sein, ist für mich wie das Tüpfelchen auf dem i.
Das Schiff bedeutet mir sehr viel und dies möchte ich gern mit anderen teilen.
Ich mag entspanntes Segeln, ich bin kein fanatischer Regattasegler, das Wichtigste für mich ist, dass wir eine schöne und entspannte Zeit zusammen auf der Aaltje Engelina erleben.

Unter Motor kann ich das Schiff im Grunde alleine fahren, beim Segeln benötige ich die Hilfe meiner Gäste, um die Segel zu setzen und nach dem Törn wieder aufzuräumen. Das Schiff ist mit so vielen Hilfsmitteln (elektrische/hydraulisch Winchen) ausgestattet, dass ich das Schiff unter Segeln fast alleine bedienen kann. So kann jeder das Segeln genießen, ohne aktiv teilnehmen zu müssen.

Auf der Aaltje Engelina bin ich bei den Törns, wenn das Schiff ohne Halbpension vermietet ist, das einzige "professionelle" Crewmitglied. Das heißt, wenn wir das Schiff segeln wollen, bin ich auf die Fähigkeiten meiner Gäste c.q. Crew angewiesen. Wenn man öfter zusammen segelt, wird man zu einem Team. Man kann dann bei unterschiedlichsten Wetterbedingungen miteinander segeln, weil man weiß, was man voneinander erwarten kann.
Wenn ich zum ersten Mal mit Gästen, einer neuen Crew segle, müssen wir erst einmal herausfinden, was wir gemeinsam tun können. Am besten ist es natürlich, wenn zu Beginn das Wetter schön ist und es wenig Wind gibt. Von dort aus bauen wir eine gemeinsame Erfahrung auf und geben uns gegenseitig Sicherheit und Vertrauen im Umgang mit den Segeln und den Manövern.
Es kann auch vorkommen, dass wir es am ersten Tag mit einer starken Brise zu tun haben und je nach Kurs, den wir segeln wollen, muss ich einschätzen, ob wir als noch unerfahrenes Team sicher segeln können. Ich bin ein vorsichtiger Skipper und suche nicht die Grenzen auf. Es ist mir wichtig, dass ich mich beim Segeln wohlfühle und ich sorge dafür, dass ich dieses Gefühl auch ausstrahle. In einer windigen Situation entscheide ich mich oft dafür, nicht zu segeln oder bei besegelten Kursen nur das Vorsegel zu benutzen, um dann gegebenenfalls mit Motorunterstützung unser Tagesziel zu erreichen. Für mich ist das absolut kein Problem. Das Wichtigste für mich ist, dass wir gemeinsam einen sicheren und entspannten Segeltag haben. Es ist schließlich Urlaub.

Ich segele gerne die Wattenmeer-Runde von Leeuwarden über Harlingen, Vlieland, Terschelling, Ameland und Schiermonnikoog, und dann über Dokkum zurück nach Leeuwarden. Nach meiner Erfahrung ist dies eine Runde, bei der unsere Gäste auf der Aaltje Engelina das Wattenmeer mit seiner schönen Natur und dem Gezeitenspiel von Ebbe und Flut optimal erleben können. Das Trockenfallen auf einer Sandbank unterhalb von Ameland ist sicher ein Höhepunkt. Aufgrund der schmalen, oft mäandrierenden Wasserläufe (Priele) zwischen den Sandbänken und Inseln ist das Segeln auf diesem Törn oft nur bedingt möglich. Es muss ein besegelter Kurs sein und die Strömung muss mitspielen, um die nächste Insel rechtzeitig erreichen zu können. Das Fahren entlang der Seehunde auf den Sandbänken und die schöne Aussicht machen das mehr als wett. Zurück in Leeuwarden sind die Reaktionen immer positiv und wir blicken auf ein besonderes Erlebnis zurück. Wenn es für diejenige/denjenigen, die/der zu Beginn der Reise am meisten Angst vor dem Segeln hatte, die Reise ein entspannter Urlaub war, ist der Törn für mich gelungen.

Zoutkamp - Lauwersmeer Stevenaak AALTJE ENGELINA in Zoutkamp - Lauwersmeer

Segeln von Leeuwarden durch Friesland über Sneek und Stavoren zum IJsselmeer und Harlingen zurück, finde ich auch einen sehr schönen Törn. Je nach Länge des Aufenthalts an Bord können wir mehrere schöne Hansestädte ansegeln. Die Tagesplanung wird dabei nicht von den Gezeiten des Wattenmeeres beeinflusst. Wir haben fast keine Kanäle, die unsere Route bestimmen, so dass es viel mehr Möglichkeiten auch für eine unerfahrene Crew gibt, um sicher zu segeln. Was mich betrifft, so können wir unter Segeln große Abstände zurücklegen. Hier kann die Gruppe mit Ihren Ideen viel mehr Einfluss auf unseren Tag nehmen. Ich konzentriere mich gerne auf die Wünsche der Gruppe, es macht mir nichts aus, wenn wir bis spät in den Abend segeln und den Sonnenuntergang genießen.

Das Aaltje Engelina kann auch mit Catering gemietet werden. Am Anfang haben wir Voll- und Halbpension angeboten. Bei Vollpension war unserer Erfahrung nach nicht genug Zeit für die Gäste, um den Ort zu genießen, an dem wir an diesem Abend übernachtet haben. Wir haben uns entschieden, nur Halbpension anzubieten, einerseitsb damit unsere Gäste mehr Zeit haben, die Orte zu erkunden, aber auch, damit sie einen privaten Moment haben können, das gilt insbesondere für die individuellen Segelreisen. Das Catering an Bord wird von mir und meiner Frau Greta übernommen. Morgens machen wir gemeinsam das Frühstück und während des Segelns kümmert sich Greta um den Lunch, es wird Ihnen unterwegs an nichts fehlen. Das finden wir beide sehr schön, es erhöht den Kontakt zueinander, so dass es für uns auch fast wie Urlaub ist. Was es für uns besonders macht, sind die Gespräche über die Erfahrungen am Tag, wenn wir abends im Cockpit sitzen.

Wir beide lieben das Schiff und die Möglichkeiten, die es uns bietet. Es ist etwas Besonderes, dass wir so etwas besitzen können. Für mich hat die AALTJE ENGELINA einen großen emotionalen Wert, weil meine Eltern mit ihr als Frachtschiff gefahren sind und ich in meiner Jugend mit meinen Eltern und meiner Schwester auf ihr gelebt habe. Ich durfte sie zu dem machen, was sie jetzt ist. Ich bin immer auf der Suche nach Möglichkeiten, die Bedienung des Riggs so einfach wie möglich zu gestalten, so dass es von nur zwei Personen gesegelt werden kann. Auf diese Weise versuchen wir, dem Slogan "Ein Klassiker für moderne Zeiten" gerecht zu werden.

Wir finden es wichtig, unsere Geschichte über die Aaltje Engelina auf diese persönliche Art zu erzählen. Wir hoffen, damit einen Beitrag zu den Erwartungen zu leisten, die Sie im Vorfeld bei der Buchung eines Segelurlaubs auf einem traditionellen Segelschiff haben. Für uns ist es ebenso wichtig, das zu bieten, was unsere Gäste von uns erwarten. Wenn Sie diese Geschichte anspricht, möchten wir Sie einladen, an zu heuern auf der Aaltje Engelina zu begeben und mit uns in See zu stechen.

Mit freundlichen Grüßen

Sytze und Greta Kooi



Get in touch

Charterschiff AALTJE ENGELINASytze & Greta - Crew Charterschiff Aaltje Engelina. Segeln mit Sytze (und Greta) auf der Stevenaak Aaltje Engelina. Sytze: Mit Gästen auf der Aaltje Engelina unterwegs zu sein, ist für mich wie das Tüpfelchen auf dem i. Das Schiff bedeutet mir sehr viel und dies möchte ich gern mit anderen teilen. Ich mag entspanntes Segeln, ich bin kein fanatischer Regattasegler, das Wichtigste für mich ist, dass wir eine schöne und entspannte Zeit zusammen auf der Aaltje Engelina erleben.

© Stevenaak AALTJE ENGELINA 2016 - 2021
De Zwemmer 1 • 8939 CA Leeuwarden • Niederlande